Wir über uns

Vom Rühren und Mischen oder: Wie die Crememanufactur entstand

Die Herstellung von Cremes ist ein Verfahren, bei dem nicht ineinander lösliche Flüssigkeiten - Fette, Öle und Wachse auf der einen sowie Wasser und wässrige Wirkstoffe auf der anderen Seite - unter Zuhilfenahme von oberflächenaktiven Substanzen (Emulgatoren) und Energiezufuhr in eine Emulsion überführt werden. Die Energiezufuhr erfolgt durch Wärme sowie in Form von mechanischer Energie (Scherkräfte), durch die möglichst große innere Oberflächen zwischen der fetten und der wässrigen Phase erzeugt werden. Das Emulgieren gehört zur Aufgabe des Rühren und Mischens, einem Kerngebiet der Verfahrenstechnik.


Ich, Janine T. Bohlmann, Jahrgang 1967, habe Verfahrenstechnik an der TU Berlin studiert und dort meine Doktorarbeit im Themenbereich „Rühren und Mischen“ angefertigt. Später habilitierte ich mich mit einer Verfahrensentwicklung im Gebiet der Biotechnologie. Während dieser Zeit betreute ich Studierende in verschiedenen Lehrveranstaltungsformaten, so auch im jährlichen zweiwöchigen Blockpraktikum am Versuchsstand „Rühren“. Als „Highlight“ des Versuchstages stellte jede Gruppe abschließend eine Bodylotion her, die sie nach eigenem Wunsch parfümieren und in mitgebrachte Flaschen abfüllen konnte. Schon nach kurzer Zeit sprach sich dieses „Ereignis“ jahrgangsübergreifend zwischen den Studierenden herum und war sehr beliebt. Einige Studentinnen legten wegen empfindlicher Haut Wert auf unparfümierte Creme, die leicht vor dem letzten Arbeitsschritt abgezogen werden konnte, und mehrmals äußerten sich später diese Studentinnen mir gegenüber, es sei „die beste Creme“ gewesen, die sie je hatten, selbst teure Ware aus der Apotheke könne da „nicht mithalten“.


Im Sommer 2017, nach über 25 Jahren erfolgreicher Berufstätigkeit in Wissenschaft und Industrie und kurz vor meinem 50. Geburtstag stehend, erinnerte ich mich an diese Episode aus meiner Dozenten-Tätigkeit, und mir schien mir nun Zeit reif, ein eigenes Unternehmen zu gründen – die Crememanufactur war geboren! Nachdem alle Rezepturen entwickelt und getestet, mikrobiologische Untersuchungen durchgeführt, alle Anforderungen an die Produktsicherheit erfüllt und der internationalen Dokumentationspflicht genüge getan wurde, erfreue ich mich nun an meiner Aufgabe, mit Kompetenz und Leidenschaft eigene, tolle Produkte herzustellen und Sie, meine Kunden, damit zu überzeugen.


Ihre Zufriedenheit ist mein Anspruch – ich freue mich auf Sie!


Ihre Janine T. Bohlmann