Produkt des Monats

Unser Wirkstoff des Monats Mai: Kaolin

Kaolintagebau im sächsischen Gröppendorf
Kaolintagebau im sächsischen Gröppendorf

Ton- und Heilerden

 

Aus eiszeitlichen Lössablagerungen bildeten sich verschiedene Erden, die z.B. als Ton-, Heil- und Lavaerde, Kaolin (Porzellanerde) oder Ghassoul bezeichnet werden. Hauptsächlich bestehen sie aus Korund (Al2O3), Quarz ( SiO2) und anderen Metalloxiden sowie verschiedenen mineralischen Spurenelementen.

Hauptbestandteile von Kaolin  (Ragusa, südl. Sizilien)
Hauptbestandteile von Kaolin (Ragusa, südl. Sizilien)

 In der Kosmetik werden Ton- und Heilerden aufgrund ihrer Fähigkeit, überschüssiges Sebum binden zu können, in Masken und Reini-gungsprodukten eingesetzt. Sie dienen ferner als Pudergrundlage sowie als Farbpigmente in dekorativer Kosmetik.

 

Kaolin (Bolus Alba) ist die feinste aller Erden mit einer Partikelgröße < 2 µm. Sie wirkt nicht abrasiv, hat feuchtigkeitsausgleichende Eigenschaften und ist deshalb auch für empfindliche, ekzematische oder reifere Haut sehr gut verträglich.

 

Produkt des Monats

Hautsache Nr. 364

Kaolin-Crememaske Melisse-Rosmarin

Zum Shop

CREMEMANUFACTUR

Dr. Bohlmann | Berlin

handmade organic cosmetics

 

Machnower Str. 11

14165 Berlin

 

Öffnungszeiten Ladengeschäft:

Mo - Fr 10 -19

Sa 10 -16

 

Tel: +49 (0) 30/26 56 70 70

Fax:+49 (0) 30/26 56 70 72

Mail: info@crememanufactur.de

 

 © Dr. Bohlmann 2017-2021

Zum Shop