Produkt des Monats

Unser Öl des Monats November: Sanddornkernöl

Auch in der Küche wird die „Zitrone des Nordens“ geschätzt ind zu vielfältigen Produkten wie Saft, Wein, Konfitüre, Chutney, Früchtetee und Anderem verarbeitet. [Forto: wikipedia]
Auch in der Küche wird die „Zitrone des Nordens“ geschätzt ind zu vielfältigen Produkten wie Saft, Wein, Konfitüre, Chutney, Früchtetee und Anderem verarbeitet. [Forto: wikipedia]

Sanddornkernöl

INCI: Hippophae Rhamnoides

 

Sanddornkernöl ist ein kostbares Wirkstofföl mit zellregenerierender, antioxidativer und entzündungshemmender Wirkung.

 

Der Sanddorn gehört zu den Ölweidengewächsen (Elaeagnaceae) und gedeiht bevorzugt in Höhenlagen im gesamten asiatischen Raum bis in die Alpenregion und Nordeuropa. Aus den Kernen der Früchte wird das Sanddornkernöl – im Gegensatz zum Sanddornfruchtfleischöl aus den Beeren – gewonnen. Es weist einen besonders hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren auf, darunter die α-Linolensäure (eine Omega-3-Fettsäure), die ein wichtiger Bestandteil der natürlichen Hautbarriere ist.

 

Zusammen mit den Phytosterolen und Tocopherolen (Vitamin E) ergibt sich die besonders barrierestärkende, regenerierende und feuchtigkeitsbindende Wirkung, die zur bevorzugten Anwendung bei reifer, empfindlicher oder zu Irritationen neigender Haut führt.

 

In der Crememanufactur Dr. Bohlmann Berlin verwenden wir natives, kalt gepresstes Sanddornkernöl aus deutscher Bio-Landwirtschaft.

 

 

Produkt des Monats
Hautsache Nr. 320
Milde Nachtcreme mit Calendula- und Sanddornkernöl
Zum Shop